>

Fuchshübel

Wichtige Fakten

Erzgebirge

8138 dm

Vergleichbarer Gipfel

Himalaya

Manaslu, 8163 m

Startpunkte

In nur 40 Minuten auf einen 8000er? Kein Problem – Von Geising aus erreicht ihr den 813 m hohen Gipfel  des Fuchshübels ganz bequem.  Aber auch von Zinnwald, Fürstenau und Altenberg könnt ihr eure Tour auf den Fuchshübel planen. Parkplätze findet ihr in allen Orten ohne Problem. Wegweiser zeigen euch den Weg.

Wissenswertes

Der Fuchshübel ist zwar nicht der kleinste der 8000er, aber er wird von vielen Wanderern vernachlässigt. Grund könnte die gegenüberliegende Kohlhaukuppe sein. Sucht ihr Ruhe, Entspannung und einen schönen Ort zum Genießen des Osterzgebirges, packt euch Proviant in den Rucksack und auf geht’s zum Fuchshübel. Wie kommt es zu dem Namen Fuchshübel? „Auf dem Fuchshübel, da ward dem Fuchs übel…“ das erzählen zumindest die Einwohner von Geising. Durch die zahlreichen Erdbewegungen in früheren Zeiten, könnte dies sogar stimmen.

Externe Links

Beitrag kommentieren

  • Ja, auch wir haben das Schild „Stempelstelle verlegt“ gefunden. Leider keinen Stempel, trotz Suche über eine Stunde über alle Wege rund um den Gipfel und Durchstreifen des Waldstücks. Mussten deshalb die Treugotthöhe auslassen (haben die Tour anders herum gemacht), um noch vor Einbruch der Dunkelheit auf den Geisingberg zu kommen.

Mit freundlicher Unterstützung von